Sprungziele
Seiteninhalt

Wo muss ich eine Mund-Nase-Bedeckung tragen?

Stand 11.05.2020


Inhaber, Leiter und Beschäftigte sowie Kunden, Nutzer und Patienten
1. in Verkaufsstellen und Handelsgeschäften, auf Wochenmärkten, bei der Abholung von Speisen und Getränken in gastronomischen Einrichtungen, Einkaufszentren, „Shopping Malls“ und „Factory Outlets“,
2. in Warteschlangen,
3. in Verkaufs- und Ausstellungsräumen von Handwerkern und Dienstleistern
4. in geschlossenen Räumlichkeiten der zulässigen Freizeiteinrichtungen
5. beim praktischen Fahrunterricht und der Fahrprüfung
6. in Arztpraxen und ähnlichen Einrichtungen des Gesundheitswesens
7. bei der Nutzung von Beförderungsleistungen des Personenverkehrs sowie seiner Einrichtungen,
8. bei der Abholung von Speisen in gastronomischen Einrichtungen,
9. in Friseursalons,
10. bei der Fußpflege,
11. in Kosmetik- und Nagelstudios,
12. in Massagestudios.
Die Pflicht gilt nicht für Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können.
Das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung für einen Kfz-Lenkenden ist aus Infektionsschutzgründen bei mehreren Personen im Kfz zulässig, solange die Augenpartie identifizierbar bleibt.