Sprungziele
Seiteninhalt

Kindermalaktion des Bürgermeisters

Die Kindermalaktion des Bürgermeisters schließt mit einem großen Erfolg. Pünktlich in der Woche vor Ostern erreichten Claus Jacobi 122 selbstgemachte Bilder junger Künstlerinnen und Künstler aus denen individuelle Ostergrußkarten für Seniorinnen und Senioren in Gevelsberger Alten- und Pflegeheimen gestaltet werden konnten.

Zusammen mit einem kleinen Schokohasen als süßen Gruß für jeden Heimbewohner überbrachte das Stadtoberhaupt heute persönlich die Grüße an die Gevelsberger Senioreneinrichtungen. Unterstützt wurde die große Mitmachaktion auch von allen Fraktionen im Gevelsberger Stadtrat als klares Signal des Zusammenhalts in einer schwierigen Zeit. Zugleich steuerten die in der Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege organisierten Verbände solidarisch einen Großteil der Mittel für die Aktion bei.

„Es ist beeindruckend und anrührend, welch fröhliche und mutmachende Motive die Kinder unserer Stadt für ihre älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger kreiert haben. Bei aller räumlichen Distanz wird der gesellschaftliche Zusammenhalt in unserer Stadt über Generation hinweg gelebt. Wir können in Gevelsberg auf unsere Kinder stolz sein und uns an ihnen ein Beispiel nehmen!“, so Claus Jacobi zum Abschluss der schönen Aktion und sagt weiter: „Unser aller Dank geht heute an die, die das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben am Laufen halten. Unsere Solidarität und Fürsorge muss denen gelten, die aus der aktuellen Krise wirtschaftliche Nachteile erleiden. Wir werden alle gesellschaftlichen Kräfte in unserer Stadt dafür bündeln, die Krise zu meistern und zu bewältigen.“

Verbunden mit den besten Wünschen für ein frohes und gesegnetes Osterfest bittet der Bürgermeister im Namen von Rat und Verwaltung noch einmal eindringlich darum, die zunächst bis zum 19. April angesetzten Schutzmaßnahmen auch weiter zum Wohle aller konsequent einzuhalten.