Sprungziele
Seiteninhalt

Hilfen für Zuhause

Seniorenbüro

Das Konzept des Städtischen Seniorenbüros ist die

  • Bündelung der Leistungen für ältere und pflegebedürftige Menschen unter Einbeziehung der Belange für Menschen mit Behinderungen
  • Förderung des bürgerschaftlichen Engagements als Teil des Versorgungsnetzes
  • Gezielte und qualifizierte Pflegeberatung

Mit folgenden Anliegen können Sie zum Seniorenbüro kommen:

  • Betreuung, Pflegeberatung, Demenzberatung
  • Praktische und finanzielle Hilfen
  • Verlängerung, Neuanträge, Änderungsanträge von Schwerbehindertenausweisen
  • Ausstellung, Verlängerung von Parkerleichterungen
  • GEZ-Ermäßigungen aufgrund Schwerbehinderung
  • Wohnmöglichkeiten im Alter
  • Altersrente, Hinterbliebenenrente, Rente wegen Erwerbsminderung
  • Kindererziehungszeit, Kontenklärung, Kurantrag
  • Ehrenamtliche Mitarbeit, Freizeit-, Bildungsangebote, Tagesausflüge, Wanderungen

Bürgerinnen und Bürger können sich innerhalb der Öffnungszeiten mit ihren individuellen Problemstellungen und Fragen an das Seniorenbüro wenden.

Die Beratung erfolgt:
telefonisch, schriftlich, per Mail oder persönlich im Seniorenbüro.

Montag, Mittwoch, Freitag 9:00-12:00 Uhr; Donnerstag 14:00-16:00 Uhr oder zu Hause, auch zu besonderen Uhrzeiten.

Kontakt

Telefon: 02332 771 - 255
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Alze

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 771 - 254
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Radel

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 771 - 274
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 24
E-Mail: sozialeleistungen@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Herr Stadler

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 771 - 129
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Kruse

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg

Rentenangelegenheiten

Für Rentenangelegenheiten gelten folgende Öffnungszeiten:
Mittwoch, Freitag 9:00-12:00 Uhr; Donnerstag 14:00-16:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 02332 771 - 128
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau May

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg




Das Seniorenbüro befindet sich im Erdgeschoss ist ebenerdig und barrierefrei erreichbar.

Ehrenamtliche Besuchsdienste

Gevelsberger SeniorenService

Eine Initiative der Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Gevelsberg


Der Gevelsberger SeniorenService ist ein ehrenamtlicher Dienst, der älteren hilfebedürftigen Gevelsberger Senioren sowohl im persönlichen als auch im technischen Bereich hilft.
Angesiedelt ist der ehrenamtliche Dienst bei der Stadt im Seniorenbüro.
Ehrenamtlich helfen wir Ihnen weiter.
Telefonisch sind wir von montags bis freitags von 09:00 – 12:00 Uhr erreichbar:
Persönliche Hilfe: 0160 93183040
Technische Hilfe: 0160 93171297

Kontakt

Telefon: 02332 771 - 255
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Alze

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 771 - 254
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Radel

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Diakonie-Besuchsgruppe


Ehrenamtliche besuchen und begleiten Menschen, die an ihre Wohnungen gebunden sind.
Ansprechpartner: Pfarrer Kirsch, Telefonnummer: 02332 554868; Herr Wolf, Telefonnummer 02332 912110

Mahlzeitendienste

Die Mahlzeitendienste liefern täglich warme Mahlzeiten nach Hause. Dabei kann zwischen Normalkost, Diätkost, fleischloser Kost, pürierter Kost sowie verschiedenen Portionsgrößen gewählt werden. Aber auch Begegnungsstätten und Senioren- und Pflegeeinrichtungen bieten einen offenen Mittagstisch an. Hier haben Sie die Möglichkeit, beim gemeinsamen Essen andere Menschen kennen zu lernen.


Folgende Institutionen bieten einen Menüservice an:


FAN Menü-Service
Ansprechpersonen: Frau Ruttkamp 
E-Mail: ruttkamp@fan-en.de
Bestellungen unter Telefonnummer: 02332 5444093

DRK Menüdienst
Ansprechperson: Frau Starck
E-Mail: sabine.starck@drk-witten.de
Annenstraße 9, 58453 Witten
Telefonnummer: 02302 910160


Offene Mittagstische

Bitte beachten Sie die angegebenen Anmeldezeiten.


Bürgerhaus „Alte Johanneskirche“, Uferstraße 3
Jeden Dienstag und Mittwoch 12:00 - 14:00 Uhr
Mittagessen im Café
Anmeldung: Frau Rohrbeck, Telefonnummer: 02332 6649890


AWO Elfriede Hetzler Seniorenzentrum, Kampstraße 6
Jeden Dienstag und Donnerstag 12:30 Uhr
Mittagessen
Anmeldung bis zum Vortag unter Telefonnummer: 02332 7030


Evangelische Kirchengemeinde, Sudfeldstraße 14
In den Wintermonaten von Oktober – April, mittwochs 12:00 – 13:00 Uhr Mittagessen
Ansprechpartnerin: Frau Moll, Telefonnummer: 02332 1585


Dorf am Hagebölling, Hagebölling 1
Café montags bis freitags von 12:00 – 17:30 Uhr
Täglich außer Samstag 12:00 – 13:00 Uhr Mittagessen


Haus Maria Frieden, Hagener Straße 336
Täglich 12:00 Uhr Mittagessen
Anmeldung bis zum Vortag um 10:00 Uhr, Telefonnummer: 02332 66390

Hausnotruf

Das Hausnotrufsystem bietet kranken, älteren oder behinderten Menschen mehr Sicherheit in der häuslichen Umgebung und das 24 Stunden am Tag. Mit Hilfe eines „Funkfingers“, der als eine Art Armband, Amulett oder Clip getragen werden kann, ist es jederzeit möglich, einen Notruf auszulösen. Die Notrufzentrale organisiert die erforderlichen Hilfen und benachrichtigt Angehörige, Nachbarn und/ oder Rettungsdienste. Für die Installation eines Hausnotrufgerätes ist ein Telefonanschluss, je nach Anbieter, nicht zwingend notwendig. Liegt ein Pflegegrad vor, kann die Gebühr der Grundleistung durch die Pflegekasse übernommen werden. Auch die „ambulanten Pflegedienste“ vermitteln oftmals an Hausnotrufanbieter oder bieten selber einen Hausnotruf an.


Mögliche Anbieter sind:


Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Gewerbestraße 19, 58256 Ennepetal, Telefonnummer: 02333 96840


Arbeiter- Samariter – Bund
Kreisverband Witten e. V.
Westfalenstraße 43, 58453 Witten, Telefonnummer: 02302 910880


DRK – Kreisverband Witten
Annenstraße 9, 58453 Witten, Telefonnummer: 02302 910160


Vitakt Hausnotruf GmbH
Hörstkamp 32, 48431 Rheine, Telefonnummer: 05971 934356

Der Tafelladen

Träger ist die Diakonie Mark-Ruhr. AWO, evangelische und katholische Kirchengemeinde, Caritas, Bethel regional, DRK, FAN, lokale Agenda, Evangelische Stiftung Volmarstein und die Stadt sind Unterstützer.


Gegen Vorlage der Nachweise (ALG I /II, Rente o.a. bekommen die Menschen einen Kundenausweis. Dort ist vermerkt, für wie viele Personen der Karteninhaber einkauft. Der Kundenbeitrag pro Einkauf beträgt 1 €.


Der Gevelsberger Tafelladen befindet sich in der Hagener Straße 89a, Eingang auf der Rückseite am ehemaligen Haufer Bahnhof.
Öffnungszeiten: jeweils donnerstags ab 10:30 Uhr

Kleiderbörse

DRK-Kleiderbörse für Jedermann


„Second-Hand-Kleidung für ganz kleines Geld“
Hagener Straße 237, 58285 Gevelsberg
Öffnungszeiten:
dienstags: 10:00 - 12:00 Uhr
donnerstags: 16:00 - 18:00 Uhr


Ansprechpartnerin: Frau Christel Dubbel, Telefonnummer: 02332 1800

Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe - KISS

Selbsthilfegruppen verstehen sich als wichtige Ergänzung zum professionellen Hilfesystem, sind aber kein Ersatz für Therapie. Selbsthilfegruppen sind Zusammenschlüsse von Menschen mit gleicher Erkrankung oder einem verbindenden Thema. Es können Erkrankungen, Behinderungen, soziale Einschnitte oder Lebensveränderungen sein, für die ich eine Selbsthilfegruppe in Anspruch nehmen kann.

KISS EN-Süd
Frau Auferkorte, Kölner Straße 25, 58285 Gevelsberg
Telefonnummer: 02332 664029
E-Mail: kiss-ensued@en-kreis.de
Internet: www.en-kreis.de

Sozialpsychiatrischer Dienst

Der Sozialpsychiatrische Dienst bietet Beratung, Begleitung und Hilfe bei psychischen Problemen an, bietet Hilfe bei der Alltagsbewältigung und vermittelt weitergehende therapeutische Maßnahmen.

Fachbereich Soziales und Gesundheit des Ennepe-Ruhr-Kreises

Hauptstraße 92, 58332 Schwelm
Telefonnummern: 02336 932 - 782, - 783, - 784, - 785

Kontakt- und Krisenhilfe im Ennepe-Ruhr-Kreis e.V.

Die Kontakt- und Krisenhilfe bietet Hilfen für Menschen mit seelischen Schwierigkeiten in Form von Tagesstätten, sozialpädagogischer Familienhilfe und Ambulant Betreutem Wohnen.

Moltkestraße 28, 58332 Schwelm
Telefonnummer:02336 18408 oder 02336 914867
E-Mail: info@kontakt-und-krisenhilfe.de

Sozialverband VdK - Ortsverband Gevelsberg

Vorsitzender: Klaus Löbbe, Mühlenstraße 45a, 58285 Gevelsberg, Telefonnummer: 02332 551276
E-Mail: ov-gevelsberg@vdk.de

Internet: www.vdk.de/ov-gevelsberg


Bereiche, in denen sich der Sozialverband VdK besonders stark für die Interessen der sozial Schwachen unserer Gesellschaft einsetzt, sind unter anderem die Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung. Zu aktuellen Themen im Bereich Sozialpolitik und Sozialrecht laden die Kreisverbände vor Ort zu Informationsveranstaltungen ein.


Geschäftsstelle:

Kreisverband Hagen/Ennepe/Ruhr Neustraße 3, 58285 Gevelsberg, Telefonnummer: 02332 80960, Fax: 02332 913575
Internet: www.vdk.de/kv-hagen-ennepe-ruhr

E-Mail:  kv-hagen-ennepe-ruhr@vdk.de