Sprungziele
Seiteninhalt

Wirtschaftsförderung: Bürgermeister besucht Dieckerhoff Guss GmbH

In regelmäßigen Abständen besucht der Bürgermeister mit der Wirtschaftsförderung die heimischen Unternehmen. Ende Januar stand ein Informationsaustausch mit dem Geschäftsführer Marc-Oliver Arnold und dem Leiter für Finanzen/Controlling Sascha Borrmann von Dieckerhoff Guss GmbH an. Dieckerhoff gehört zur international tätigen und aus mehr als 20 Unternehmen bestehenden GMH Gruppe.

Neben der Erläuterung aktueller wirtschaftlicher Entwicklungen gab Herr Arnold einen Überblick über die Produkte, die überwiegend in Gevelsberg gefertigt werden:

Das Hauptaugenmerk ist der Guss von Abgaskrümmern und Turboladergehäusen. Innovative Entwicklungen am Gevelsberger Standort eröffnen derzeit unterschiedlichste Möglichkeiten, um Branchen/Geschäftsfelder außerhalb der Automobilindustrie anzuwerben.

Höchst interessant waren die Ausführungen von Herrn Arnold, dass das Verfahren zum Metallgießen bereits vor rund 5.000 Jahren mit der Entwicklung von Schmelzöfen zuerst in China und Indien erstmals möglich wurde und prinzipiell fast unverändert heute noch so angewendet wird.

Bürgermeister Jacobi konnte sich während der laufenden Produktion einen eigenen Eindruck über die auch körperlich anspruchsvollen Tätigkeiten im Gießprozess machen. Er stellte noch einmal deutlich heraus, dass Unternehmen wie Dieckerhoff Guss GmbH mit rund 260 Mitarbeitern enorm wichtige Arbeitgeber in Gevelsberg sind. Neben Handel, Dienstleistungen und Handwerk kann keine Stadt auf traditionelle Industrieunternehmen verzichten.

Es wurde gemeinsam verabredet, einen engen Kontakt zu halten und im Rahmen einiger Projekte gemeinsam zu kooperieren. Hier wurden Themen wie der Gevelsberg Ausbildungspakt, Unternehmertreffen oder Netzwerkarbeit angesprochen.