Sprungziele
Seiteninhalt

Närrische Paddelbootfahrt im Schwimm In Gevelsberg


Nachdem Prinzessin Anja III. und Prinz Jürgen III. am vergangenen Wochenende bereits das Rupprechthaus in Besitz genommen und damit die erste von insgesamt drei durch Bürgermeister Claus Jacobi gestellten Prinzenthesen mit Bravour bestanden haben, nähern sich die Gevelsberger Karnevalisten am kommenden Samstag, den 15. Februar 2020 ab 14:00 Uhr bereits dem nächsten Höhepunkt der Session.


Schon in den vergangenen Jahren haben die Prinzenpaare immer wieder neben ihrem närrischen Gemüt auch ihr sportliches Geschick unter Beweis gestellt und mit athletischen Wettkämpfen im Stadion, bei Tauchgängen im Hallenbad oder beim närrischen Fußballturnieren überzeugt. Für das diesjährige Prinzenpaar geht es aufs Wasser, denn die zweite Prinzenthese lädt mit folgendem Wortlaut zur närrischen Paddelbootfahrt in das Freibad des Schwimm in Gevelsberg ein:


"Das Gevelsberger Prinzenpaar und sein närrisches Gefolge sollen die letzten Besucherinnen und Besucher des Freibades im Stadion Stefansbachtal vor dessen großem Umbau sein.
In einer vom Prinzenpaar dazu eigens zu gestaltenden Abschiedsveranstaltung hat Prinz Jürgen III. seine Lieblichkeit Anja III., so oft sie es wünsche, über das Nicht- Schwimmerbecken in einem Schlauchboot hin- und herzufahren, während am Ufer venezianische Gondelmusik ertönt.

Alle Narren, die es danach noch wünschen, sind vom Prinzen ebenfalls unter Erhebung eines angemessenen, an die Taubenväter zu spendenden Entgelts hin- und herzufahren." 

Prinz Jürgen III., seine Lieblichkeit Prinzessin Anja III., Bürgermeister Claus Jacobi sowie die Geschäftsführerin des Schwimm in Gevelsberg, Frau Marta Domek, laden alle Närrinnen und Narren herzlichst dazu ein, diese besondere Bootsfahrt vom Beckenrand zu beobachten und hoffentlich zahlreich für den guten Zweck eine Zusatz-Bootsfahrt zu erleben.