Sprungziele
Seiteninhalt

Wettbewerb "Blühende Vorgärten"

Jury kürt Sieger und Auftakt zum Wettbewerb 2020

Im vergangenen Jahr hat die Stadt Gevelsberg - unterstützt durch eine fachkundige Jury und heimische Sponsoren - zum ersten Mal den kommunalen Wettbewerb "blühende Vorgärten" ausgelobt. Ziel des Wettbewerbes war es, der allgemeinen Tendenz zur vermehrten Anlage von Schottergärten zu begegnen und Eigentümer von Vorgärten auf freiwilliger Basis zu animieren, ihre Flächen möglichst ökologisch zu gestalten. Aus insgesamt 22 Teilnehmern wählte eine fachkundige Jury vier Vorgärten aus, deren Besitzer nunmehr als Preisträger im Rahmen einer Feierstunde am 11. Februar 2020, ab 18.30 Uhr im Ratssaal der Stadt Gevelsberg durch Bürgermeister Claus Jacobi prämieren werden.


Um allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Wettbewerbes für ihr ökologisches Engagement zu danken und auch weiteren interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen im doppelten Sinne nachhaltigen Impuls zu liefern, freuen sich die Projektbeteiligten als Höhepunkt des Abends Herr Frank Reh, Mitglied im Naturgarten e.V. und Leiter der Regionalgruppe Südwestfalen anzukündigen. In seinem Vortrag zum Thema Naturgarten wird Herr Reh am Beispiel seines eigenen Gartens und anhand vieler Fotos aufzeigen, wie der Umwandlungsprozess vom eher naturfeindlichen Garten zum artenreichen Naturgarten gelingen kann. Spätestens nach seinem Vortrag werden sicher viele der Anwesenden motiviert sein, es ihm möglichst gleich zu tun und begeistert den Beginn der Gartensaison des noch jungen Jahres ausrufen.

Für all jene, wird die Stadt Gevelsberg auch in diesem Jahr wieder einen Gartenwettbewerb duchführen, der nach dem erfolgreichen Projektstart nunmehr auch auf den gesamten Garten ausgeweitet wird. Offizieller Startschuss des neuen Wettbewerbs wird der Umweltmarkt am 15. März sein.
Die Stadt Gevelsberg lädt herzlich alle Interessierten zur Teilnahme ein.