Sprungziele
Seiteninhalt

Freizeit, Bildung, Sport und Kultur

Für Seniorinnen und Senioren gibt es teilweise besondere Formate und Angebote, über die hier informiert wird. 

Ehrenamtliche Mitarbeit

Gevelsberger SeniorenService


Eine Initiative der Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Gevelsberg
Der Gevelsberger SeniorenService ist ein ehrenamtlicher Dienst, der älteren hilfebedürftigen Gevelsberger Senioren sowohl im persönlichen als auch im technischen Bereich hilft.
Angesiedelt ist der ehrenamtliche Dienst bei der Stadt im Seniorenbüro.
An jedem vierten Donnerstag im Monat treffen sich die Mitwirkenden um 9:30 Uhr zum Austausch im Bürgerhaus „Alte Johanneskirche“. Hier werden Termine abgesprochen, handwerkliches geklärt, Urlaubsvertretungen aufgelistet, Probleme und Krankheitsbilder diskutiert und Gemeinschaft gelebt.
Haben Sie vielleicht Interesse, beim Gevelsberger SeniorenService mitzuarbeiten? Dann melden Sie sich bei uns! 

Kontakt

Telefon: 02332 771 - 255
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Alze

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 771 - 257
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Radel

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Diakonie-Besuchsgruppe


Ehrenamtliche besuchen und begleiten Menschen, die an ihre Wohnungen gebunden sind.
Etwa alle sechs Wochen treffen sich die Ehrenamtlichen zum Gespräch. Die Namen der Besuchten werden nicht genannt.

  • Wer will besucht werden?
  • Wer sollte besucht werden?

Wer hat Interesse an dieser Aufgabe, die manchmal auch eine Herausforderung ist?
Ansprechpartner: Pfarrer Kirsch, Telefonnummer: 02332 554868; Herr Wolf, Telefonnummer 02332 912110

Lila Damen


Die Lila Damen sind der ehrenamtliche Besuchsdienst im AWO Seniorenzentrum Gevelsberg. Sie hören zu und unterstützen die Bewohner, wann immer es nötig ist. Reden, einkaufen, spazieren gehen und einmal die Haare frisieren oder einfach nur Gesellschaft leisten, das sind die Aufgaben, die sich die Lila Damen selbst gegeben haben. Die Lila Damen schenken den Menschen etwas, was sie nur selten bekommen: Zeit.
Wer hat Interesse daran, die Lila Damen oder auch Lila Herren zu verstärken?
Ansprechperson: Frau Djurkic, Telefonnummer: 02332 80391

Ehrenamtskarte

Ehrenamt ist Ehrensache


Die Ehrenamtskarte gilt als Dankeschön und wird an zeitlich überdurchschnittlich engagierte Bürgerinnen und Bürger vergeben, die mit der Karte Vergünstigungen von öffentlichen und privaten Anbietern erhalten können. Initiator ist das Land Nordrhein-Westfalen, die Durchführung jedoch liegt bei der jeweiligen Kommune. Ehrenamtlich Engagierte können mit ihrer persönlichen, nicht übertragbaren Karte landesweit eine ständig wachsende Zahl von Angeboten öffentlicher, gemeinnütziger und privater Einrichtungen vergünstigt in Anspruch nehmen.
Wer kann eine Ehrenamtskarte beantragen?


Antragsteller müssen folgende Voraussetzung erfüllen:

  • mindestens 5 Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (bzw. 250 Stunden im Jahr) leisten (reine Bereitschaftszeiten werden nicht angerechnet)
  • bereits mindestens 2 Jahre ununterbrochen ehrenamtlich tätig gewesen sein
  • ehrenamtliche Arbeit ausschließlich für Dritte und ohne Aufwandsentschädigung leisten, die über die Kostenerstattung hinausgeht.


Die Ehrenamtskarte ist 2 Jahre gültig. Danach muss sie erneut beantragt werden.

Kontakt

Telefon: 02332 771 - 600
Fax: 02332 771 - 230
Raum: PR
E-Mail: personalrat@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Herr Holland

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg

Treffpunkte

Evangelische Kirchengemeinde


- Diakonisches Werk -
Frauenhilfe Süd
donnerstags 14-tägig, 15:00 - 17:00 Uhr
im Wechsel mit der Frauenhilfe am Sudfeld
Erlöserkirche, Elberfelder Straße 16
Ansprechpartner: Ehepaar Seitz, Telefonnummer: 02332 81602; Herr Pfarrer Kirsch, Telefonnummer: 02332 554868

Frauenhilfe Nord
jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat, 15:00 - 17:00 Uhr
Gemeindesaal der Lukaskirche, Wittener Straße 100
Ansprechpartner: Herr Pfarrer Hasenberg, Telefonnummer: 02332 10004


Frauenkreis Heide
jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, 15:00 - 17:00 Uhr
Gemeinderäume, Fliederstraße 4
Ansprechpartnerin: Frau Hennig, Telefonnummer: 02332 4531


Frauenhilfe Vogelsang
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 15:00 - 16:30 Uhr
im Haus Maria Frieden, Hagener Straße 336
Ansprechpartner: Herr Pfarrer Weber, Telefonnummer: 02332 6908


Frauenabendkreis Vogelsang
Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 19:30 - 21:00 Uhr
Im Bürgerhaus „Alte Johanneskirche“, Uferstraße 3
Ansprechpartner: Herr Pfarrer Weber, Telefonnummer: 02332 6908

Frauenhilfe am Sudfeld (Haufe und Mitte)
donnerstags 14 tägig, 15:00 - 17:00 Uhr
im Wechsel mit der Frauenhilfe Süd
Gemeindezentrum Mitte, Sudfeldstraße 14
Ansprechpartnerin: Frau Moll, Telefonnummer: 02332 1585


Seniorenkreis Berge
alle 2 Wochen mittwochs, 15:00 - 17:00 Uhr
Gemeindezentrum Berge, Zum Berger See 120
Ansprechpartner: Frau Sobek, Telefonnummer: 02332 61479


Frauenhilfe Berge
alle 2 Wochen mittwochs, 15:00 - 17:00 Uhr
Gemeindezentrum Berge, Zum Berger See 120
Ansprechpartnerin: Herr Pfarrer Weber, Telefonnummer: 02332 6908


Seniorenspielekreis
jeden 3. Donnerstag im Monat, 14:00 - 17:00 Uhr
im Gemeindesaal der Lukaskirche, Wittener Straße 100
Ansprechpartnerin: Frau Noack, Telefonnummer: 02332 81070

Seniorengeburtstagsfeiern in der Gemeinde
Monatlich; die Geburtstagskinder werden schriftlich eingeladen.
Wer einen Termin verpasst hat, darf sich auch zu einem der nachfolgenden Termine anmelden. Ansprechpartner: die Gemeindepfarrer

Die „jungen alten“
Seit 1990 ein Treff Junggebliebener ab 50 Jahren
jeden 2. Mittwoch im Monat 19:00 Uhr
im „Dorf am Hagebölling“ (Terminänderungen möglich).
Weitere Auskünfte und Jahresprogramm:
Ansprechpartner: Herr Bick, Telefonnummer: 02332 60419


Frühstück mit den „jungen alten“
Jeden 4. Samstag im Monat um 9:30 Uhr
im „Dorf am Hagebölling“
Anmeldung bis jeweils dienstags vorher
Ansprechpartnerinnen: Frau Göttsche, Telefonnummer: 02332 6798 und Frau Plester, Telefonnummer: 02332 82884

Katholische Kirchengemeinde


- Caritasverband -
Gemeinde St. Engelbert
Pastor Martin Stais
Rosendahler Straße 4, 58285 Gevelsberg Telefonnummer: 02332 3525
E-Mail: St.Engelbert.Gevelsberg@bistum-essen.de
Veranstaltungen im Gemeindeheim St. Engelbert, Rosendahler Straße 4


Forum am Vormittag
Für Senioren und alle, die Zeit haben, über „Gott und die Welt“ zu sprechen.
In gemütlicher Runde, bei einer Tasse Tee oder Kaffee, besteht die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, eigene Erfahrungen mitzuteilen, Neues kennen zu lernen und sich mit anderen darüber auszutauschen.
Vorlesegebühr 3,00 €

Fraternität der Menschen mit Behinderung in Deutschland
Gruppe Gevelsberg - gegründet 1978
Kontaktperson: Frau Rita Wohlgemuth
Nordstraße 4, 58285 Gevelsberg, Telefonnummer: 02332 1510 E-Mail: rita.wohlgemuth@gmx.de
Treffen in der Regel an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat von 15:00 – 18:00 Uhr - Ausnahmen siehe Terminplan - im rollstuhlfahrergerechten Gemeindezentrum
St. Engelbert, Rosendahler Straße 4, 58285 Gevelsberg

Veranstaltungen im Gemeindeheim Liebfrauen, Hagener Straße 137
Seniorentreff „Offene Tür Feierabend“: Ein Angebot für Männer und Frauen, die gern mit anderen ins Gespräch kommen möchten bei Vorträgen, Kartenspielen u. v. m. Damit es leichter gelingt, bieten wir zuerst das gemeinsame Kaffeetrinken und Plaudern an. Jeder ist herzlich willkommen - wagen Sie den ersten Schritt und Sie fühlen sich bald wohl.
Die Treffen finden wie folgt statt:
Am 1., 3. und 5., Mittwoch im Monat
ab 15:00 Uhr Kaffee, Kuchen und Schnittchen
werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Cafeteria im Haus Maria Frieden
Begegnungen bei Kaffee und Kuchen.
Dienstag, Donnerstag, Freitag von 15:00 – 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 14:30 – 16:30 Uhr

Seniorenbegegnungsstätte der AWO
Kampstraße 6, Eingang Südstraße
Die Cafeteria ist Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag
von 14:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Städtische Seniorenstube
Die städtische Seniorenstube trifft sich wöchentlich, um in gemütlicher Runde bei einer Tasse Kaffee sich zu unterhalten, mal zu spielen oder mal aktuelle Themen aus dem Alltagsgeschehen mit Gästen zu diskutieren.

Städtische Seniorenstube Silschede
Brandteich 19, 58285 Gevelsberg
Öffnungszeiten: montags von 14:00 – 17:00 Uhr (ausgenommen sind Schulferien)
Ehrenamtliche Leitung: Frau Irmgard Emele, Telefonnummer: 02332 5308

Seniorenausflüge, Reisen

Das Alter hält nicht vom Reisen ab. Im Gegenteil, besonders Senioren sind reisefreudig. Auch wenn die Gesundheit nicht immer mitspielt, gibt es heutzutage viele unterschiedliche Angebote auch für diejenigen, die bereits auf Hilfe angewiesen sind. So hat sich ein umfangreiches Reiseangebot von Seniorenerholung, über Kur- und Erholungsreisen, Aktiv- und Erlebnisreisen bis hin zu Flugreisen und Weihnachts-Silvesterreisen in Gevelsberg etabliert. 


ArGe der freien Wohlfahrtsverbände Gevelsberg
Über das Jahr verteilt bietet die ArGe der freien Wohlfahrtsverbände Halbtags- und Tagesfahrten an, die in der Broschüre »Aktives Alter« enthalten sind. Es handelt sich z. B. um Wandertouren, Besichtigungen für Menschen mit und/ oder ohne Behinderung.

Kontakt

Telefon: 02332 771 - 255
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 30
E-Mail: Seniorenbuero@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Alze

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


AWO-Reisen
Ansprechpartner: Herr Günter Büttgen,
Neustraße 10, 58285 Gevelsberg, Telefonnummer: 02332 700425, Fax: 02332 700420
E-Mail: seniorentouristik@awo-en.de
Internet:www.awo-seniorentouristik.de
Folgende Reisen werden angeboten:
1. Kur- und Erholungsreisen für Einzelpersonen und Großgruppen
2. Weihnachts- und Silvesterreisen
3. Aktiv- und Erlebnisreisen
4. Spezial-Reisen
Diese richten sich an Demenzerkrankte mit ihren Angehörigen / betreute Reisen mit Kleingruppen.

Rollibus Führing
Fahrdienst für Menschen mit Behinderung
Ansprechpartner: Peter Führing, Heidestraße 49, 58285 Gevelsberg, Telefonnummer: 0151-56623837
E-Mail: info@rolli-bus.de
• Tagesausflüge nach ihren Wünschen geplant und organisiert zum Festpreis
• Urlaubsfahrten an ihren Urlaubsort inkl. Kofferservice
• Kranken- und REHA-Fahrten werden direkt mit der Krankenkasse abgerechnet

Sozialverband VdK - Ortsverband Gevelsberg
Ortsverband Gevelsberg
Vorsitzender: Klaus Löbbe
Mühlenstraße 45a, 58285 Gevelsberg, Telefonnummer: 02332 551276
E-Mail: ov-gevelsberg@vdk.de oder kur.loebbe@t-online.de

Internet: www.vdk.de/ov-gevelsberg
  
Zahlreiche Aktivitäten entwickelt der Vorsitzende zusammen mit seinem Vorstand für die Mitglieder: Es werden regelmäßig Reisen und Ausflüge angeboten, die natürlich auch von Nichtmitgliedern genutzt werden können.

Büchereien

Die Stadtbücherei Gevelsberg

Seit 2017 haben auch die Leser der Stadtbücherei Gevelsberg Zugang zu einer opulenten Bibliothek in der man digitale Medien rund um die Uhr ausleihen kann.
Mit einem gültigen Benutzungsausweis können Sie kostenlos und unkompliziert digitale Medien für eine begrenzte Zeit nutzen. Im Angebot sind eBooks, Hörbücher, Kinder- und Jugendmedien sowie Zeitschriften, Tageszeitungen und Selbstlernkurse. Informationen zur Nutzung erhalten Sie bei den Kolleginnen der Stadtbücherei.


Für die Lesergruppe „Generation Plus“, also für aktive Senioren und den Bereich Pflege und Demenz gibt es eine Vielzahl an neuen Romanen in Großdruck, ein Erinnerungskoffer „Wilde Zeiten“ für die Biographiearbeit inklusive Musikpotpourri und Discokugel , Ratgeberliteratur rund um das Thema Pflege und Betreuung, Gedächtnistraining, aktives Alter, Gesundheitsratgeber für Senioren, Kamishibai- Bildkarten für die Arbeit mit Demenzerkrankten.

Kontakt

Telefon: 02332 83982
Fax: 02332 666958
E-Mail: buecherei@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Kron

Wittener Straße 13
58285 Gevelsberg


Öffentliche Bücherei St. Engelbert

Für jede Altersgruppe verfüt die Bücherei über ein großes Sortiment an Büchern, Kassetten und Spielen, CDs und Hörbücher. 
Keine Aufnahmegebühr, keine Leihgebühr!


Rosendahler Straße 4, 58285 Gevelsberg
Öffnungszeiten:
donnerstags 12:00 – 13:00 Uhr
16:00 – 17:00 Uhr
sonntags 10:30 – 11:30 Uhr


Öffentliche Bücherei Liebfrauen

Treffpunkt für Jung und Alt
Keine Leihgebühr!
Hagener Straße 137, 58285 Gevelsberg, Telefonnummer: 02332 7599631 (auch Anrufbeantworter)
Internet:www.sankt-engelbert.gevelsberg.de
Öffnungszeiten:
Samstag 17:30 – 18:30 Uhr
Sonntag 10:00 – 12:15 Uhr
Mittwoch 10:30 – 11:30 Uhr
(nicht in den Schulferien)
Mittwoch 15:30 – 18:30 Uhr

Sport- und Bewegungsangebote

Ein hohes Maß an körperlicher Aktivität stellt einen wirkungsvollen Faktor gegen vorzeitiges Altern dar.
Lebenszufriedenheit, Lebenszuversicht, Leistungsfähigkeit und auch Wohlbefinden werden durch Sport und Bewegung günstig beeinflusst.
Neben den Sportvereinen bieten die Volkshochschule, die Wohlfahrtsverbände und einige Selbsthilfegruppen ein reichhaltiges Sportprogramm an.

Eine Übersicht über die verschiedenen Sportangebote in der Stadt finden Sie mit Kontaktdaten in der Broschüre "Mitten im Leben - Wissenswertes für Senioren".