Sprungziele
Seiteninhalt

Drogen- und Suchtberatung

Sucht bezeichnet die verschiedenen Formen des Angewiesenseins zum Beispiel auf Arznei- oder Suchtmittel mit unbezwingbarem Verlangen nach fortgesetzter Einnahme mit der Tendenz zur Dosissteigerung und psychosozialen Folgeschäden. Entzugserscheinungen entstehen nach Absetzen der suchterzeugenden Substanz. Unterschieden werden illegale Drogen (Heroin und Kokain), legale Drogen (Alkohol und Nikotin) und sonstige Abhängigkeiten (zum Beispiel Spielsucht, Esssucht).

Das Angebot richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Grundsätzlich gilt, die Beratung ist kostenlos und anonym. Das Beratungsangebot umfasst die Bereiche Alkohol, Spielsucht, Medikamente und illegale Substanzen bzw. Drogen.

Darüber hinaus wird Suchtprävention für Schulen angeboten.

 


Kontakt:

Sucht- und Drogenberatung

Hagener Straße 63

58285 Gevelsberg

Telefon: 02332 12891

Fax: 02332 912985

E-Mail: sven.michel@stadt-hagen.de; laura.kemper@stadt-hagen.de

Sprechzeiten:
montags von 8.00 - 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.30 Uhr
dienstags von 8.00 – 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr
mittwochs von 13.00 – 17.00 Uhr
donnerstags von 8.00 – 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr
freitags von 8.00 – 10.00 Uhr
und nach Vereinbarung.