Sprungziele
Seiteninhalt

Bebauungspläne

Ein Bebauungsplan (verbindlicher Bauleitplan) enthält für einen Teil des Stadtgebietes Festsetzungen für die als Ortsrecht wirkende städtebauliche Ordnung. Er ist aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln. Unter anderem werden im Bebauungsplan die Art und das Maß der baulichen Nutzung, die Bauweise, die überbaubaren Flächen, die Verkehrsflächen oder die Flächen zum Schutz von Natur und Landschaft flurstücksgenau festgesetzt.

Die rechtsverbindlichen Festsetzungen werden durch Aufstellungsverfahren nach dem Baugesetzbuch gebildet und in der Begründung zu dem Plan erklärt. Zum Planverfahren gehören die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Träger öffentlicher Belange, wie Fachbehörden und –verbände. Bestandteil der Planverfahren ist die Abwägung der politischen Gremien über Stellungnahmen aus den Beteiligungen. Die Sicherung der Bauleitplanung kann während des Aufstellungsverfahrens durch eine Veränderungssperre und die Zurückstellung von Baugesuchen erfolgen. Auskünfte, Erläuterungen und Auszüge aus Plänen können bei der Fachdienststelle eingeholt werden. Die Auskunftserteilung und Erläuterung zu Plänen und Planverfahren erfolgt kostenlos. Auszüge aus Plänen werden nach der Gebührensatzung der Stadt Gevelsberg entsprechend des anfallenden Umfangs (Anzahl und Größe der Kopien etc.) berechnet.

Alle bereits rechtskräftigen Bebauungspläne wie auch diejenigen, die sich noch im Aufstellungs- und Beteiligungsverfahren befinden, können hier eingesehen werden.

Übersicht Bebauungspläne Stadt Gevelsberg
Übersicht Bebauungspläne
Stadt Gevelsberg

rechtskräftige Bebauungspläne


Bebauungspläne im Aufstellungsverfahren