Sprungziele
Seiteninhalt

Flächennutzungsplan

Der Flächennutzungsplan (vorbereitende Bauleitplanung) enthält für das gesamte Stadtgebiet Darstellungen über die geplante Bodennutzung. Dargestellt sind die voraussehbaren Bedürfnisse der Gemeinde für einen Zeitraum von ungefähr 15 Jahren. Der aktuelle Flächennutzungsplan stammt aus dem Jahr 2006. 

Die rechtsverbindlichen Festsetzungen werden durch Aufstellungsverfahren nach dem Baugesetzbuch gebildet und in der Begründung zu dem Plan erklärt. Zum Planverfahren gehören die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Träger öffentlicher Belange, wie Fachbehörden und –verbände. Bestandteil der Planverfahren ist die Abwägung der politischen Gremien über Stellungnahmen aus den Beteiligungen. Die Sicherung der Bauleitplanung kann während des Aufstellungsverfahrens durch eine Veränderungssperre und die Zurückstellung von Baugesuchen erfolgen. Auskünfte, Erläuterungen und Auszüge aus Plänen können bei der Fachdienststelle eingeholt werden. Die Auskunftserteilung und Erläuterung zu Plänen und Planverfahren erfolgt kostenlos. Auszüge aus Plänen werden nach der Gebührensatzung der Stadt Gevelsberg entsprechend des anfallenden Umfangs (Anzahl und Größe der Kopien etc.) berechnet.

Der Flächennutzungsplan inklusive der Beipläne steht hier zur Verfügung.

Rechtskräftiger Flächennutzungsplan

Flächennutzungsplanänderungen im Aufstellungsverfahren

Unterlagen zu Änderungen:

2. Änderung des Flächennutzungsplanes im Rahmen der Aufstellung des Vorentwurfsplans 9 - „Haßlinghauser Straße Aldi“