Sprungziele
Seiteninhalt

Internationaler Frauentag 2023


ZÄRTLICH ZORNIG ZAUBERHAFT
FrauenKulturFest und Fotowettbewerb im Vorfeld

Samstag, 11. März 2023, 15.30 Uhr
Industriehalle der VHS
Hammerstraße 21 in Gevelsberg

Ein FrauenKulturFest soll es sein, soviel steht für die Akteurinnen aus Ennepetal, Gevelsberg, Sprockhövel, Schwelm und dem Ennepe-Ruhr-Kreis fest. Zärtlich, zornig, zauberhaft blicken sie darauf, wie Frauen leben und was sie vom Leben wollen. „Was bewegt Frauen kulturübergreifend in diesen besonderen Zeiten? Was verbindet sie und was stärkt sie? Und welche Perspektiven bringen Frauen in die Lösung globaler Krisen ein?“ Sie wollen den Wandel gestalten, sich austauschen, ausprobieren, vernetzen und zusammen feiern. Besucherinnen, Filmemacherinnen, Musikerinnen und Kreative geben Impulse und laden zum Mitmachen ein. Eine eigens für den Tag gegründete Frauenband mit Wurzeln in Japan und Österreich, Persien und dem Sauerland groovt Gevelsberg, bevor DJane Joanna die Industriehalle rockt.

Seit Jahren laden die Gleichstellungsbeauftragten und die VHS im Südkreis zusammen zum Internationalen Frauentag im Südkreis ein. Gefeiert wird reihum in Ennepetal, Gevelsberg, Sprockhövel und Schwelm. 2023 laden die Akteurinnen zur Schatzsuche nach Gevelsberg ein. Die Industriehalle in der Hammerstraße 21 will entdeckt und bespielt werden.
Alle interessierten Mädchen, Frauen, Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind eingeladen, sich den Termin vorzumerken.

FrauenKulturfest am 11. März 2023

Programmpunkte

15.30 Uhr Einlass, Ankommen

16.00 Uhr ZÄRTLICH ZORNIG ZAUBERHAFT
              Begrüßung mit Veranstalterinnen und Gästen

FRAUEN LEBEN FREIHEIT
Impulsbeitrag der Deutsch-Iranerin Susan Zaré
zur feministischen Revolution im Iran und ihrer Bedeutung für Frauenrechte weltweit.

17.00 Uhr Workshops, Film, Markt & Zeit zum Austausch

        • Kreativworkshop mit der Malschule maldumal
        • Kreativworkshop mit dem Atelier 7
        • Kurzfilmprojekt „Fem Goes Short“
        • recycleART, Kunstwerkstatt der vhs
        • Infomarkt
        • Zeit für Genuss und Austausch

18.00 Uhr Frauenband 4 ½ – Ruhrgebietsikonen mit Wurzeln in Japan, dem Sauerland, Persien und Österreich                      grooven in Gevelsberg!
              Franziska Mense Moritz (vocals nosepipe), Bettina Hagemann (bass violine), Gilda Razani (saxophon theremin),                    Natsuko Inada (piano synthesizer), Benny Mokross (drums percussion)

Vier Musikerinnen und ein Schlagzeuger mit unterschiedlichen Frisuren und Wurzeln und insgesamt 150 Jahren Bühnenerfahrung haben sich spontan zu einer Band formiert, um fortan die Menschheit mit Charme, Witz und intelligenter Musik zu begeistern. “Wir spielen nur noch, was uns Spaß macht!“ So ist die Festlegung auf ein bestimmtes musikalisches Genre zwecklos, alles ist möglich. Die Instrumentierung ist ebenso unkonventionell wie ihre Bediener/ innen.
Lassen Sie sich überraschen!
Sie fragen sich: Warum 4 1/2 ?
Na, für 5 hat es nicht gereicht!

19.00 Uhr Tanz für ALLE mit DJane Joanna


Im Vorfeld:

Fotowettbewerb ZÄRTLICH ZORNIG ZAUBERHAFT
Was bewegt uns? Was stärkt uns? Was verbindet uns?

Als Veranstalterinnen des nächsten Internationalen Frauentages im EN-Südkreis am 11. März in Gevelsberg möchten wir das Lebensgefühl von Mädchen und Frauen aufspüren und ihren Wünschen, Träumen und Perspektiven eine Plattform bieten.

Wir wollen wissen: Was bewegt Mädchen und Frauen in diesen besonderen Zeiten? Wie geht es uns angesichts weltweiter Krisen und Krieg. Aber auch: Was macht uns stark? Was tut gut? Woraus schöpfen wir Kraft und Hoffnung? Und was verbindet uns als Mädchen und Frauen?

ZÄRTLICH ZORNIG ZAUBERHAFT ist der Titel des Wettbewerbs, an dem alle interessierten Mädchen und Frauen mit maximal drei eingereichten Fotos bis zum 16. Januar 2023 teilnehmen können. Einzureichen sind sie per Mail an Iris Baeck von der vhs unter bae@vhs-en-sued.de. Unter allen Teilnehmenden werden u.a. ein Paar Noise Cancelling Kopfhörer verlost.


Am Internationalen Frauentag, am 11. März in der Industriehalle der vhs in der Hammerstraße 21 in Gevelsberg, wird ein Querschnitt des eingefangenen Lebensgefühls präsentiert und zum Austausch, Begegnung und Feiern einladen.

Sie haben noch Fragen?
Die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Gevelsberg, Ennepetal, Schwelm, Sprockhövel und dem EN-Kreis oder die vhs stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Iris Baeck, vhs, bae@vhs-en-sued.de, 02332 9186-112
  • Ekaterini Delikoura, Ennepe Ruhr Kreis, E.Delikoura@en-kreis.de, 02336 932-430
  • Christel Hofschröer, Stadt Gevelsberg, christel.hofschroeer@stadtgevelsberg.de, 02332 771-114
  • Katja Schlünder, Stadt Ennepetal, kschluender@ennepetal.de, 02333 979-207
  • Anke Steger, Stadt Schwelm, steger@schwelm.de, 02336 801 466
  • Maren van Norden, Stadt Sprockhövel, van-norden@sprockhoevel.de, 02339 917-382