Sprungziele
Seiteninhalt

Dr. Margret Korn Preis 2023


Dr. Margret Korn Preis 2023 - Heimat. Zukunft. Gevelsberg.
Dr. Margret Korn Preis 2023 - Heimat. Zukunft. Gevelsberg.

Anlässlich der großen Verdienste ihrer großen Heimatfreundin und Heimatforscherin möchte die Stadt Gevelsberg am 21. März 2023 erstmalig den Dr. Margret Korn Preis für Gevelsberg unter dem Motto „Heimat. Zukunft. Gevelsberg.“ vergeben.

Es erwartet Sie ein spannender und ambitionierter Wettbewerb, der allen Gevelsbergerinnen und Gevelsbergern ganz im Sinne von Margret Korn Freude, Wissen und Liebe zu ihrer Heimatstadt Gevelsberg in vielfältiger Hinsicht vermitteln soll.
Bekanntlich hat die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Gevelsbergerin und Autorin zahlreicher heimatgeschichtlicher Bücher der Stadt Gevelsberg ein äußerst großzügiges Vermächtnis zukommen lassen, aus dem Jahr für Jahr nicht unerhebliche Beträge zur Pflege und Förderung des ausgeprägten Heimats- und Geschichtsbewusstseins in Gevelsberg erwachsen.


Allgemein

Viele Gevelsbergerinnen und Gevelsberger engagieren sich in Vereinen, Gruppen und Initiativen für die Stadt und begeistern sich für die lokalen und regionalen Besonderheiten, die unsere Stadt so lebens- und liebenswert machen. Damit bewahren sie unsere Heimat und gestalten zeitgleich unsere Zukunft. Mit dem Dr. Margret Korn Preis soll dieses ehrenamtliche Engagement gewürdigt werden. Die Stadt Gevelsberg als Initiatorin lobt daher 2023 erstmalig den Dr. Margret Korn Preis in Höhe von 5.000 Euro aus.

Bewerben können sich Gevelsberger Gruppierungen, Vereine oder Initiativen, die ein Projekt planen, das in besonderer Weise für unsere Heimat Gevelsberg steht. Das Projekt soll sich dabei mit einem der von Margret Korn geförderten Themenfelder

  • Bildung und Bildungsgerechtigkeit
  • Zivilgesellschaftliches Engagement
  • Heimat und Geschichte
  • Städtepartnerschaft und Völkerverständigung

beschäftigen.


Richtlinien:

1. Verleihungsgrundlagen:
Bewerbungsberechtigt sind gemeinnützige Vereine, Gruppen und Initiativen, die überwiegend ehrenamtlich tätig sind und ihren Sitz in der Stadt Gevelsberg haben. Jede Gruppe kann sich für den Dr. Margret Korn Preis nur mit einem Projekt bewerben. Kooperationsprojekte sind möglich. Einzelpersonen, Unternehmen und Gewerbetreibende sowie Gremien, Eigenbetriebe und eigene Einrichtungen der Kommune kommen für eine Auszeichnung nicht in Betracht.
Der Dr. Margret Korn Preis soll als Förderpreis die Umsetzung des Projektes mit dem Preisgeld ermöglichen. Es können daher keine bereits abgeschlossenen Projekte und Aktivitäten eingereicht werden.
Die Fördersumme beträgt 5.000 Euro. Der Preis wird durch die Stadt Gevelsberg verliehen. Bei Punktegleichheit von mehreren Projekten wird dementsprechend mehr als ein erster Platz vergeben und das Preisgeld wird anteilig auf die Projekte aufgeteilt.
Bewerbungen können ab 27. Januar 2023 bis spätestens 1. März 2023 bei der Stadt Gevelsberg mittels eines Formblatts eingereicht werden. Bei postalischen Einsendungen gilt der Poststempel.

2. Auswahlkriterien
Die Auswahlkriterien sind:

  • Beitrag zum Erhalt und zur öffentlichen Sichtbarmachung von Stadtgeschichte und kulturellem Erbe
  • Beitrag zur Steigerung der Identifikation mit der Stadt Gevelsberg
  • Innovativer Charakter
  • Beitrag zur Steigerung der Attraktivität der Stadt Gevelsberg
  • Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes
  • Beschäftigung mit einem der von Dr. Margret Korn geförderten Themenfeldern
    • Bildung und Bildungsgerechtigkeit
    • Zivilgesellschaftliches Engagement
    • Heimat und Geschichte
    • Städtepartnerschaft und Völkerverständigung


3. Auswahlverfahren
Die Auswahl des Preisträgers/ der Preisträgerin erfolgt durch eine Jury.

4. Verleihung
Der Dr. Margret Korn Preis wird am 21. März 2023 von dem Bürgermeister der Stadt Gevelsberg dem Gewinner/der Gewinnerin im Rahmen eines öffentlichen Empfangs übergeben. Der Gewinner/ die Gewinnerin wird in diesem Rahmen das Projekt und die Aktivitäten vorstellen.

5. Nutzungsrechte
Die Bewerberin/ der Bewerber erklärt sich damit einverstanden, dass die eingereichten Unterlagen im Zusammenhang mit dem Dr. Margret Korn Preis auf der Internetseite und im Social-Media-Bereich der Stadt Gevelsberg verwendet werden dürfen. Er/sie versichert, dass er/sie über alle Rechte an den eingereichten Unterlagen verfügt. Die Stadt Gevelsberg wird von etwaigen Ansprüchen Dritter freigestellt. Über den Preisträger/ die Preisträgerin wird öffentlich berichtet.

6. Rechtsweg
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

7. Bewerbung
Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:
Stadt Gevelsberg
Büro des Bürgermeisters
Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg
bdb@stadtgevelsberg.de

8. Unterlagen

    • Antragsformular (digital und analog)
    • Richtlinien



Kontakt

Telefon: 02332 771-108
Fax: 02332 771-230
Raum: 10
E-Mail: bdb@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Maike Leipholz

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg