Sprungziele
Seiteninhalt

Aktion Stadtradeln

STADTRADELN ist eine europaweite Kampagne, die möglichst viele Menschen für das Umsteigen vom Auto auf das Fahrrad gewinnen möchte. Mitmachen können alle, die in der angemeldeten Stadt oder dem Kreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.
Bei der Anmeldung muss man sich einem Team zuordnen oder ein neues gründen.

Die Stadt Gevelsberg hat in diesem Jahr im Zeitraum vom 16. Mai bis 05. Juni erstmalig zusammen mit nahezu allen anderen EN-Städten an der Aktion teilgenommen. Die Anmeldung erfolgte über den EN-Kreis.

Nach den zurückgelegten Strecken, ermittelt und registriert über die jeweilige STADTRADELN Handy-App, ist für Gevelsberg folgendes Ergebnis festzuhalten:
Es waren 19 Teams mit 173 aktiv Radelnden angemeldet.
Diese radelten eine Strecke von insgesamt 35.550 km.
Dies entspricht einer CO2-Einsparung von 5.000 kg.

Im EN-Kreis belegte Gevelsberg damit Platz 6 von 8 teilnehmenden Städten in den Kategorien absolute km und km/Einwohner. Deutschlandweit belegte die Stadt Gevelsberg den Platz 748 von 2.503 teilnehmenden Kommunen.

Im Rahmen der Kampagne konnte für die Öffentlichkeitsarbeit in Gevelsberg ein sog. STADTRADELN-Star gewonnen werden. Die Person wurde verpflichtet, während der 3 Wochen auf die Fahrt bzw. Mitfahrt im Auto zu verzichten. Außerdem musste sie einen Blogeintrag pro Woche verfassen.

STADTRADELN Staffelübergabe
STADTRADELN Staffelübergabe

Um die Kooperation der Städte im EN-Kreis hervorzuheben, wurde unter den teilnehmenden Städten eine Staffelübergabe durchgeführt. Dazu wurde ein Staffelstab (Luftpumpe mit Wappen der Städte) von einer zur anderen Stadt weitergegeben, so beispielsweise von Wetter nach Gevelsberg (siehe Foto oben) und von Gevelsberg nach Ennepetal.

Als Begleitveranstaltungen fanden am 24. Mai und 03. Juni Feierabendtouren mit dem Fachforum der Zukunftsschmiede statt.

Die Baustellenbegehung der zukünftigen Radwegetrasse (Elbschebahntrasse) war für den 20. Mai geplant, musste jedoch aufgrund einer Unwetterwarnung kurzfristig abgesagt werden.

Der Tag des Radsports des Ski-Clubs am 22. Mai mit Radtouren und E-Bike-Sicherheitstraining konnte mangels Resonanz nur zum Teil durchgeführt werden.

Als Zusatzservice für die registrierten Radlerinnen und Radler wurde die Meldeplattform Radar freigeschaltet: Hier konnte jeder Nutzer der STADTRADELN App über die zusätzliche Radar App in einer interaktiven Karte problematische Stellen im Wegeverlauf kennzeichnen und so der Stadt einen Hinweis auf kritische Stellen im Radwegenetz geben. So wurden in Gevelsberg insgesamt 25 Mängelmeldungen übermittelt. Die Stadt ist bestrebt, die Mängel soweit sie sich in ihrem Zuständigkeitsbereich befinden möglichst schnell zu beheben bzw. die Anregungen zukünftig soweit möglich zu beachten.



Kontakt

Telefon: 02332 771 - 310
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 1.03 - Nebenstelle Großer Markt 13
E-Mail: stadtentwicklung@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Herr M. Sprenger

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 771 - 311
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 1.07 - Nebenstelle Großer Markt 13
E-Mail: stadtentwicklung@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Stutz

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg