Sprungziele
Seiteninhalt

Gevelsberger Kindergartenkinder nehmen am Bundesweiten Vorlesetag teil

Bundesweiter Vorlesetag! 

Vorlesen verbindet: Für die Dauer einer Geschichte erleben Vorlesende sowie die Zuhörenden ein gemeinsames Abenteuer und teilen lustige, traurige und spannende Momente. Tolle Geschichten über ungewöhnliche, tierische und mutige Begegnungen begeistern alle Kinder. Um zu zeigen wie wichtig Geschichten für Kinder sind, fand am 19.11.2021 der Bundesweite Vorlesetag 2021 statt. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung haben dazu sämtliche Kitas eingeladen dabei mitzumachen.

Am diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag haben auch alle Gevelsberger Kindergartenkinder und die Erzieherinnen teilgenommen und gemeinsam Bücher zum Thema „Freundschaft und Zusammenhalt“ gelesen.

Unter den Vorlesenden war auch ein ganz besonderer Gast: Bürgermeister Claus Jacobi selbst hat sich die Zeit genommen und den Kindern der Kita St. Engelbert die Bücher „Bauer Beck fährt weg“ und „Memphis & Emil…schwimmen!“ vorgelesen. Die Kinder folgten aufmerksam den Geschichten und waren begeistert von den Abenteuern, die die Figuren unternommen haben. 

Wer jetzt auch Lust auf das (vor)lesen bekommen hat, für den bietet die Stadtbücherei der Stadt Gevelsberg ganzjährig eine große Auswahl an spannenden Büchern zu vielfältigen Themen an. Die Auswahl richtet sich jedoch nicht nur an das Kindergartenalter. In der kunterbunten Büchervilla ist für jede Altersklasse etwas dabei und jeder ist herzlich willkommen, sich selbst einen Eindruck über die große Auswahl von ca. 49.000 Medien zu machen.