Sprungziele
Seiteninhalt

Corona-Schnelltestzentren in Gevelsberg

Verschiedene Angebote im Stadtgebiet nutzbar

Die Bundesregierung hat in der letzten Beratung zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie den Ministerpräsidenten vereinbart, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger künftig einmal in der Woche kostenlos einem sogenannten Schnelltest unterziehen können.
Konkret beauftragt sind mit der Schaffung des Angebotes die Gesundheitsbehörden, in Gevelsberg also der Ennepe-Ruhr-Kreis. Als dieser die Städte fragte, bei der Schaffung des Angebotes zu unterstützen um dem ohnehin belasteten Gesundheitsamt unter die Arme zu greifen, erklärten sich alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Kreisstädte bereit, für das Angebot zu werben und dessen Einrichtung zu koordinieren.

Drive-In in der ehemaligen Feuerwache

Ab dem 02. Mai 2021 besteht die Möglichkeit, einen Test im Rahmen eines Drive-In in der Alten Feuerwache (Körnerstraße 74) vornehmen zu lassen. Auch hier lassen sich Termine ganz einfach online buchen (Terminvereinbarung hier) - ein Termin gilt pro Auto. Möglich wird das Angebot durch eine Kooperation der Kunsthalle Gevelsberg sowie der Sportalm Gevelsberg. 

Apotheken

In Gevelsberg bietet die Engelbert-Apotheke die Möglichkeit, sich kostenlos nach vorheriger Terminvereinbarung testen zu lassen (mehr Infos dazu hier).

Schnelltestzentrum am Ennepebogen

Das Unternehmen SNS wird ab Samstag, den 20.03.2021 in den ehemaligen Gastronomieräumen am Ennepebogen die Möglichkeit anbieten, nach vorheriger Terminvereinbarung (hier) einen Schnelltest abnehmen zu lassen. Die Räumlichkeiten werden von der Stadt Gevelsberg bereitgestellt und bieten zentral in der Innenstadt die barrierefreie Möglichkeit ein Testzentrum kurzfristig einzurichten.

Übersicht aller Angebote im Ennepe-Ruhr-Kreis

Eine Übersicht über alle Angebote im Ennepe-Ruhr-Kreis können Sie hier finden.

Alle Angebote werden mittels eines sog. Schnelltests gemacht und sind einmal in der Woche kostenlos. Das Ergebnis steht innerhalb weniger Minuten bereit, ein entsprechender Nachweis wird der Testperson anschließend digital – im besonderen Fall auch schriftlich – ausgehändigt. Im Falle eines positiven Tests wird dieser dem Gesundheitsamt gemeldet, welches die weiteren Schritte einleitet.

Bürgermeister Claus Jacobi freut sich über das wachsende Angebot in der Stadt: „Ob für einen familiären Besuch oder gegebenenfalls verbunden mit Öffnungen, wenn der Inzidenzwert es zulässt – die Bürgerinnen und Bürger müssen das Gefühl haben, sich hinsichtlich einer Infektion absichern zu können und wo es geht, gesellschaftliches Leben wieder wahrnehmen können.“