Sprungziele
Seiteninhalt

Live-Musik in Seniorenzentren

Musikschule Gevelsberg bietet ein besonderes Konzerterlebnis

Ende September 2020 hat die Musikschule Gevelsberg das schöne Wetter genutzt, um gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern einige Hofkonzerte in den Seniorenzentren zu veranstalten. Besonders die Bewohner in den sozialen Einrichtungen sind durch die Coronakrise sehr stark von Einsamkeit und menschlicher Isolation betroffen.

Unter Einhaltung der damaligen Coronaschutzverordnung konnte die Musikschule Gevelsberg durch die Musik den Bewohnern, aber auch dem Personal, eine große Freude bereiten.

„Gerade in diesen schwierigen Zeiten, unter denen vor allem die Senioren leiden, ist es uns ein wichtiges Anliegen, Seniorenzentren, unsere Musik auch außerhalb der Musikschule zu den Menschen zu bringen“, erklärt Marius Peters (stellvertretender Schulleiter).

In der Video-Dokumentation berichtet Frau Alze, Seniorenbeauftragte der Stadt Gevelsberg, über die aktuelle Situation in den Seniorenzentren.

Das Konzertieren vor außergewöhnlichem Publikum in ungewohnter Umgebung ist für die jungen Schülerinnen und Schüler eine aufregende und berührende Erfahrung. Sowohl im künstlerischen als auch im zwischenmenschlichen Bereich erleben sie, dass Musik eine eigene Sprache ist, um Gefühle und Zusammenhalt zu transportieren.

Ein großer Dank geht dabei an die Schülerinnen und Schüler der Musikschule Gevelsberg, die mit der Unterstützung ihrer Lehrer in kurzer Zeit ein vielfältiges Programm erarbeitet haben. In der Dokumentation sind verschiedene Ensembles und Solobeiträge der Blockflötenklasse (Christine Schäfer) und Bläserklasse (Ernst-Burkhard Schäfer) zu hören und zu sehen.
Dagmar Tewes (Schulleiterin) gibt sich optimistisch: „Sobald die aktuelle Lage und das Wetter es wieder zu lassen, werden wir unsere Konzertreihe in den Seniorenzentren fortsetzen“.

Ein paar Eindrücke der Konzerte finden Sie im folgenden Video: