Sprungziele
Seiteninhalt

»Christus mansionem benedicat« - Christus segne dieses Haus!

20*C+M+B+21

Jahr für Jahr bringen die Sternsinger den Menschen, die sie einlassen den christlichen Segensspruch, singen ein Lied und sprechen ein Gebet oder sagen ein Gedicht auf. Anschließend schreiben sie mit geweihter Kreide C+M+B verbunden mit der jeweiligen Jahreszahl an die Haustür und überbringen somit die Haussegnung. Das Dreikönigssingen ist die weltweit größte organisierte Hilfsaktion von Kindern für Kinder.
Mitten in der Corona-Pandemie ist es Anfang 2021 leider nicht möglich, dass die Sternsinger von Tür zu Tür gehen und den Segen persönlich in die Haushalte entsenden.

Die Verantwortlichen der Propstei St. Marien überlegten sich stattdessen mit Blick auf die Hygienevorgaben den „Segen to go“: Den kann man seit Beginn des Jahres in den Katholischen Kirchen in Gevelsberg abholen. Bürgermeister Claus Jacobi brachte den Haussegen am heutigen Dreikönigstag an der Eingangstür des Gevelsberger Rathauses an, verbunden mit dem Wunsch, dass sich der Segen in der aktuell so schwierigen Zeit für alle, die im Rathaus ein- und ausgehen, auch segenstiftend auswirken möge.