Sprungziele
Seiteninhalt

Feuerwehr

Sie wollen ....

...Informationen zum Beruf der Feuerwehrfrau/ des Feuerwehrmannes?

Grundlegende Voraussetzungen eines Bewerbers / einer Bewerberin, um bei einer Feuerwehr die Ausbildung beginnen zu können:
  • Überdurchschnittliche körperliche Fitness
  • Geistige Beweglichkeit
  • Psychische und physische Belastbarkeit
  • Teamgeist
  • Entscheidungsfreude
  • Technisches Verständnis
  • Bereitschaft zum Schichtdienst
  • Bereitschaft zu stetiger Fort- und Weiterbildung

Allgemeine Einstellungsvoraussetzungen für den feuerwehrtechnischen Dienst:
  • EU-Staatsbürgerschaft
  • Angemessene Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Keine Vorstrafen
  • Teilnahme an einem Auswahlverfahren
  • Einhaltung der Vorgaben der jeweiligen Laufbahn

Aktuelle Stellenausschreibungen finden sie hier.

...sich in der freiwilligen Feuerwehr engagieren?

Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr (ehrenamtlich):

Sie sind mindestens 18 Jahre alt, gesundheitlich fit und wohnen oder arbeiten regelmäßig in Gevelsberg?
Mehr brauchen Sie eigentlich nicht, außer dem Willen, anderen in Not zu helfen und Interesse an einer funktionierenden Kameradschaft. Die Ausbildung bekommen Sie gratis dazu.

Jugendfeuerwehr:

Noch keine 18 Jahre alt? Dann bist Du leider zu jung für den Einsatzdienst bei der Feuerwehr. Aber alle Feuerwehren im Ennepe-Ruhr-Kreis unterhalten auch eine Jugendfeuerwehr. Dort kannst Du schon ab 10 Jahren Mitglied werden und viel über die Feuerwehr lernen.

Kontakt

Telefon: 02332 913996
Fax: 02332 5585892
E-Mail: feuerwehr@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Herr Wolfsdorff

Körnerstraße 76
58285 Gevelsberg


Bambini-Feuerwehr:

Früh übt sich, wer Brandschützer von morgen werden will. Deshalb wurde von der Feuerwehr Gevelsberg im Jahr 2015 eine eigene Bambini-Feuerwehr gegründet. Hier können Kinder ab sechs Jahren bei zweiwöchigen Treffen spielerisch den Umgang mit dem Feuer erlernen. Mit viel Spiel und Spaß werden die „Roten Küken“ auch für den richtigen Umgang mit Gefahren im Alltag sensibilisiert. Wie bei der aktiven Feuerwehr wird schon bei den Kleinen der Teamgeist besonders gefördert.

Kontakt

Telefon: 02332 3600
Fax: 02332 5585892
E-Mail: feuerwehr@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Grabowski

Körnerstraße 76
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 3600
Fax: 02332 5585892
E-Mail: feuerwehr@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Herr Breger

Körnerstraße 76
58285 Gevelsberg

...die Feuerwache besichtigen?

Brandschutzerziehung und -aufklärung sowie Besichtigungen der Feuerwache nach Terminvereinbarung möglich.

Kontakt

Telefon: 02332 913996
Fax: 02332 5585892
E-Mail: feuerwehr@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Herr Wolfsdorff

Körnerstraße 76
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 3600
Fax: 02332 5585892
E-Mail: feuerwehr@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Herr Breger

Körnerstraße 76
58285 Gevelsberg

Feuerwehr - Einsatzkosten

Verwaltungsangelegenheiten der Feuerwehr, wie z. B. der Erlass von Kostenersatzbescheiden für Hilfeleistungen der Feuerwehr, die nicht unmittelbar der Notfallrettung zuzuordnen sind, sind kostenpflichtig. Der Ruf der Feuerwehr im Rahmen eines Notfalls bleibt selbstverständlich kostenfrei.

Zum Beispiel:

  • Beseitigung von Ölspuren oder Unfällen mit umweltgefährdenden Stoffen,
  • Fehlalarme, die durch das anlagenspezifische Risiko bedingt sind,
  • Einfangen von Tieren,
  • die Beseitigung eines Wasserschadens,
  • Türöffnungen, wenn es sich nicht um Personenrettung aufgrund einer lebensbedrohlichen Notlage handelt.


Kostenpflichtig ist in der Regel der Verursacher des Schadens, der Eigentümer des Gegenstandes oder der Veranlasser des Einsatzes.