Sprungziele
Seiteninhalt
18.01.2021

Anmeldeverfahren in Gevelsberger Kindertageseinrichtungen

Versand von Zusagen gestartet

Seit dem 15.01.2021 verschicken die Gevelsberger Kindertageseinrichtungen die Zusagen für die Kitaplätze ab 01.08.2021. Aufgrund der Vielzahl der Anmeldungen (auch Mehrfachanmeldungen) in den einzelnen Einrichtungen, werden zum Teil keine Absagen versendet.

Ab Verschickung gilt eine 14-tägige Frist, in der die Sorgeberechtigten die Möglichkeit erhalten, eine Rückmeldung bzw. die Vertragsunterzeichnung in der jeweiligen Kita zu vollziehen.
Ab dem 01.02.2021 sollten den Einrichtungen alle Zusagen seitens der Erziehungsberechtigten vorliegen. Wenn der Kita bis zu diesem Zeitpunkt keine Rückmeldung vorliegt, werden ggf. Plätze frei.

Hier beginnt das sogenannte Nachrückverfahren. Das heißt, auch wer bislang keine Zusage erhalten hat, bekommt nun möglicherweise die Chance, auf einen Platz nachzurücken.

Dieses Vorgehen dauert in der Regel ebenfalls nochmal 14 Tage.

Sollte diese Frist verstrichen sein, besteht die Möglichkeit, sich mit dem Jugendamt Bereich Kitaverwaltung, Frau Kothen-Krüner, in Verbindung zu setzen um eine rechtsverbindliche Bedarfsanzeige für einen Kitaplatz ab 01.08.2021 zu beantragen. Am besten nutzen Sie dazu den Weg per E-Mail oder im Formular auf der Homepage der Stadt Gevelsberg.

Erziehungsberechtigte, die eine Zusage erhalten haben werden gebeten, die beantragten Plätze in anderen Einrichtungen abzusagen.

Derzeit befindet sich die Verwaltung im Prozess der Implementierung eines online-Anmeldeverfahrens, welches voraussichtlich für das Kita-Jahr 2022 zur Verfügung stehen wird.