Sprungziele
Seiteninhalt
11.05.2021

58. Wettbewerb »Jugend musiziert«

Musikschule Gevelsberg freut sich über drei Preisträger 

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ lädt Kinder und Jugendliche ein, mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme die Konzertbühne zu betreten und sich dem Vergleich mit anderen zu stellen.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Wettbewerb dieses Jahr digital durchgeführt werden. Die Schülerinnen und Schüler der Musikschule haben zu diesem Zweck gemeinsam mit den Lehrkräften der Musikschule Videos ihres Wertungsprogramms in der Aula der Musikschule erstellt. Anschließend wurden die Videos an die Juroren zur Bewertung geschickt.

Die Musikschule Gevelsberg freut sich über tolle Ergebnisse der Schüler in der Solowertung aus der Klasse Ernst-Burkhard Schäfer (Blechbläser / Ensemble).
Der vor kurzem zehn Jahre alt gewordene Gevelsberger Lasse Frederik Woltmann (Altersgruppe Ib, Horn) kann sich über einen hervorragenden 1. Preis beim Regionalwettbewerb freuen.
Die beiden Gevelsberger Brüder Christopher Hendrik (Altersgruppe IV, Euphonium) und Frederik Weinreis (Altersgruppe V, Trompete) freuen sich ebenfalls über einen 1. Preis und 2. Preis beim Landeswettbewerb.
Die zahlreichen Übungsstunden und die intensive Vorbereitung haben sich gelohnt. Lehrer Ernst-Burkhard Schäfer ist sehr stolz auf die besondere Leistung seiner Schüler.

Die Stadt Gevelsberg und Bürgermeister Claus Jacobi gratulieren ebenfalls: „Mit diesen herausragenden Leistungen wird der Einsatz der Lehrer und Schüler belohnt und die Qualität der Ausbildung unter Beweis gestellt. Dafür danke ich ganz herzlich“, betont Jacobi und wünscht den Nachwuchskräften für ihre weitere Entwicklung „viel Erfolg“.

Lasse Woltmann freut sich über seinen ersten Preis beim Regionalwettbewerb Stadt Gevelsberg
Lasse Woltmann freut sich über seinen ersten Preis beim Regionalwettbewerb
Stadt Gevelsberg