Sprungziele
Seiteninhalt

Ausbildung und Praktikum


Du bist vielseitig und vielfältig und möchtest gerne in einen spannenden und abwechslungsreichen Beruf starten? Dann bist du bei uns genau richtig!


Die Stadtverwaltung Gevelsberg ist als Kommunalverwaltung ein Dienstleister für rund 32.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Wir sind Ansprechpartner, stellen Ausweise aus, entwickeln Stadtgebiete und Quartiere oder organisieren Stadtfeste und kümmern uns um die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben. Ganz nach dem Motto: Verwalten und Gestalten!
Wir bieten Dir eine qualifizierte Ausbildung bei einem interessanten Arbeitgeber. Ganz nach Deinen Interessen und Fähigkeiten kannst Du dir aussuchen, ob Du lieber im Büro im Verwaltungsbereich arbeiten, einen technischen Beruf erlernen oder Leben retten möchtest. Sogar ein duales Studium ist bei uns möglich! Ganz gleich ob Hauptschulabschluss, mittlere Reife oder (Fach-)Abitur, die Stadt Gevelsberg bietet jedem die Möglichkeit, einen vielseitigen Beruf mit Sicherheit und Flexibilität zu erlernen. Auch eine Ausbildung in Teilzeit ist unter bestimmten Voraussetzungen bei uns möglich, damit Familienvereinbarung auch währenddessen gelingen kann.
Während der Ausbildung lernst Du verschiedene Aufgaben kennen und durchläufst unterschiedliche Ämter und Abteilungen. Nach Deinem Abschluss hast du die Möglichkeit, Dich ganz nach Deinen Interessen und Fähigkeiten in einer Abteilung einzubringen. Weiterbildung und Umorientierung innerhalb der Verwaltung sind jederzeit möglich. Langweilig wird es also sicher nicht!
Wir suchen junge Menschen, die interessiert und engagiert sind und Lust haben, Ihre Fähigkeiten in der Stadt Gevelsberg einzubringen und tagtäglich daran zu arbeiten, dass sich die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt wohl fühlen können.
Auch Praktika und Freiwilligendienste sind bei uns möglich. Das Angebot an Ausbildungsberufen variiert von Jahr zu Jahr. Informiere Dich daher bitte rechtzeitig, ob Dein gewünschter Beruf dabei ist.


Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!


Hier findet Ihr Eure Zukunftschancen bei der Stadt Gevelsberg:

Ausbildung

Praktikum

Kein Ergebnis gefunden.


Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst wurde von der Bundesregierung als Nachfolger für den Zivildienst eingeführt. Er soll es nicht nur ermöglichen, dass ehemalige Zivildienststellen weiterhin besetzt werden können, sondern auch die bereits bestehenden Freiwilligendienste wie FSJ und FÖJ ergänzen.

Am Bundesfreiwilligendienst dürfen alle teilnehmen, die bereits die Vollschulzeitpflicht erfüllt haben, denn nach oben gibt es keine Altersgrenze. Damit schafft der Bundesfreiwilligendienst die erste geförderte Freiwilligenform auch für ältere Menschen, welche sich sozial für die Gesellschaft engagieren wollen. Auch bei den Arbeitszeiten wurde auf die Bedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen Rücksicht genommen. Da Jugendliche oft noch keine Familiären Verpflichtungen haben, müssen diese den Bundesfreiwilligendienst grundsätzlich mit 40 Stunden pro Woche als Vollzeitbeschäftigung ablegen, während Freiwillige über 27 Jahre sich nur mindestens 20 Stunden pro Woche (Teilzeit) einsetzten müssen.

Im Städtischen Jugendzentrum besteht die Möglichkeit, den Bundesfreiwilligendienst zu leisten. Interessierte setzen sich bitte mit den beistehenden Kontaktpersonen in Verbindung.