Hilfsnavigation




08.06.2017

Ein Biber im Bürgerhaus

Einen im wahrsten Sinne des Wortes tierisch spannenden Vormittag konnten die Kinder der städtischen Grundschule Vogelsang und des evangelischen Kindergartens Berge am Mittwoch, den 31.05.2017, im Bürgerhaus Alte Johanneskirche erleben.

Der Bildjournalist und Abenteurer Joe Häckl aus Freising in Bayern erzählte in seinem Vortrag „Im Reich der Biber“ seine faszinierende Geschichte über die Aufzucht des verwaisten Biberbabys Josephine. Drei Jahre haben er und seine damalige Lebensgefährtin Patrizia Köhler das Findlingsbaby als „Untermieter“ in seiner Küche und seinem Garten großgezogen, mit ihm gekuschelt, es gefüttert, Fellpflege betrieben und versucht, seine verlorene Familie zu ersetzen.

Mit vielen Bildern, Musik, packenden Anekdoten und einem echten Biberkopfskelett schaffte Häckl es den 120 Kindern, Lehrerinnen und Erzieherinnen zu zeigen, wie das Leben und die Lebensräume eines Bibers aussehen und besonders aufmerksam auf die oft verkannte, aber sehr wichtige Rolle des Bibers in der Natur zu machen.

Und damit die Kinder sich immer wieder an diesen besonderen Vormittag erinnern können, hatten sie am Schluss der Veranstaltung die Möglichkeit, noch einen Stoffbiber zu gewinnen. Die Klasse/Gruppe, welche das schönste Biberbild malt, bekommt den kleinen Biber als Andenken. Die besten Bilder werden dann auf der Website von Joe Häckl ausgestellt.

Die Kinder bedankten sich mit einem tosenden Applaus bei Joe Häckl für diesen sehr berührenden und informativen Vortrag.