Sprungziele
Seiteninhalt
18.03.2020

Städtisches Infotelefon

täglich erreichbar von 8 - 18 Uhr 

Nachfolgend finden Sie sortiert nach Themen Ihres Anliegens Ihre entsprechenden AnsprechpartnerInnen: 

Fragen zu Kinderbetreuung, Veranstaltungen und Schließung von Betrieben 

Wenden Sie sich hierzu bitte an das Infotelefon der Stadtverwaltung Gevelsberg unter Telefonnummer: 

02332 771 441 

Informationen können Sie darüber hinaus der Allgemeinverfügung der Stadt Gevelsberg aufgrund des Erlasses des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen vom 17. März 2020 entnehmen. Diese Allgemeinverfügung wurde am Nachmittag des 18.März 2020 zugestellt und wird am 19. März 2020 öffentlich bekanntgemacht.  Sie regelt unter anderem, dass gemäß des Erlasses der Landesregierung, die Öffnung des Einzelhandels nur noch in gesonderten Fällen gestattet ist. 

Hilfe bei Einkäufen und Besorgungen - #Nachbarschaftschallenge

Sollten Sie zu einer der durch die derzeitige Corona-Pandemie betroffenen Risikogruppen gehören und Hilfe bei Besorgungen benötigen, so wenden Sie sich per Telefon: 0157 52404760 oder per E-Mail an nachbarschaft@feg-gevelsberg.de

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier, unter feg-gevelsberg.de oder auf folgendem Flyer: 


Personen, die gerne die Initiative unterstützen und helfen möchten, können sich mit dem Büro für Vielfalt und Zukunftschancen in Verbindung setzen: 

Kontakt

Telefon: 02332 771 - 320
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 21
E-Mail: bvz@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Breer

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 771 - 280
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 25
E-Mail: bvz@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Akin

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg


Kontakt

Telefon: 02332 771 - 300
Fax: 02332 771 - 230
Raum: 26
E-Mail: bvz@stadtgevelsberg.de

Anschrift

Frau Konstantinopoulos

Rathausplatz 1
58285 Gevelsberg

Gesundheitsfragen, Fragen zum Umgang mit dem Corona-Virus, Fragen zur Quarantäne

Gesundheitsfragen bzw. Fragen zum Umgang mit dem Corona-Virus richten Sie bitte an das Bürgertelefon der Kreisverwaltung unter Telefonnummer:  02333/403 1449, täglich 8 bis 18 Uhr

Informationen für Unternehmen und Selbstständige

EN-Agentur

Die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr hat die wichtigsten Informationen für Unternehmen und Selbstständige im Zusammenhang mit dem Coronavirus zusammengestellt.

Außerdem finden sich auf der fortlaufend aktualisierten Internetseite ein Überblick über die für den Ennepe-Ruhr-Kreis zuständigen Ansprechpartner und bisher bekannte Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus.

www.en-agentur.de


SIHK Hagen

Die SIHK hat eine Hotline sowie eine Email Adresse für Anfragen von Unternehmen aus dem südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis eingerichtet. Erreichbar sind SIHK Experten für die Bereiche Förderhilfen, Fördergelder, Aus- und Weiterbildungsprüfuungen und Kurzarbeitergeld.

Tel.: 02331/390 333, montags bis donnerstags 8 bis 16.30 Uhr, freitags 8 bis 15 Uhr

E-Mail: krisenhotline@hagen.ihk.de


Business Metropole Ruhr

Viele Wirtschaftsförderungen in der Metropole Ruhr informieren auf ihren Websites anlässlich der Corona-Krise. Sie bieten Unternehmen Hilfe, indem sie aktuelle Informationen, Hotlines oder Ansprechpartner benennen. Die Business Metropole Ruhr verlinkt auf Ihrer Website zu diesen Angeboten und bietet eine Übersicht.

www.business.metropoleruhr.de

Weitere Informationen

Auch ProCity hat für Unternehmen und Selbstständige Informationen und Hilfen zusammengestellt. Diese finden Sie auf der Internetseite von ProCity

Beratungstelefon an Gevelsberger Schulen

Auch wenn die Gevelsberger Schulen momentan aus bekannten Gründen geschlossen bleiben müssen, wollen die Schulsozialarbeiterinnen der Gevelsberger Schulen weiterhin für "ihre" Kinder und Jugendlichen da sein.

"Vielleicht fällt euch die Decke auf den Kopf oder ihr fühlt Euch allein, da ihr nicht hinaus dürft und euch nicht mit euren Freunden treffen könnt. In diesen Tagen werden wir auf eine harte Probe gestellt, dürfen aber den Mut und die Hoffnung nicht verlieren." heißt es in dem Aufruf der engagierten Mitarbeiterinnen.

In Abstimmung mit den Schulleitungen und der Stadt Gevelsberg bieten diese ab sofort ein Beratungstelefon an, dass für alle Fragen, Sorgen und Hilfestellungen der Gevelsberger Schülerinnen und Schüler und deren Eltern zur Verfügung steht.

Montag bis Freitag (auch in den Ferien) von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch unter


02332-920365 (Realschule) oder 02332-920484 (Gymnasium)


oder per E-Mail:
miriam.lorch@stadtgevelsberg.de oder starker@gym-gevelsberg.de oder wuensch@gym-gevelsberg.de